Home
 Marketing
 Marktforschung
 Weitere LV
 MV (IW)
 Grundlagen des Marketing

Allgemeines

Vorlesung im WS 2011/12: Freitag, 13:30 - 15:00 Uhr; Hörsaal S 213

Vorlesungsunterlagen zum Download:

Gliederung

Folien

Einführung in das Fach

Das Berufbild moderner Ingenieure und Techniker, aber auch von Sozialwissenschaftlern und Sozialpädagogen hat sich in den letzten Jahren z.T. dramatisch verändert. Das moderne Arbeitsleben verlangt von karrierebewußten jungen Menschen nicht nur hervorragendes Fachwissen im jeweiligen Spezialgebiet, sondern auch vermehrt ein solides Grundwissen in betriebswirtschaftlichen Wissensgebieten. Insbesondere das Marketing - als die "Königsdisziplin" der BWL - bietet sich in hervorragender Weise an, sich Zusatzqualifikationen zu verschaffen, die nicht nur beruflich den Horizont erweitern helfen können.

In einem Umfeld zunehmend gesättigter nationaler und internationalerAbsatzmärkte, sogenannter “Käufermarktsituationen”, wird der Absatzbereich regelmäßig zum betrieblichen Enpaß und genießt so im Sinne einer engpaßorientierten Unternehmensplanung in den meisten betroffenen höchste Priorität. Unter Marketing versteht man systematische, absatzmarktorientierte Gesamtunternehmenspolitik. Mit anderen Worten: Die Kunden und die Konkurrenten als "Spieler" auf den Absatzmärkten werden in den Mittelpunkt sämtlicher unternehmerischer Überlegungen gestellt. Dasjenige Unternehmen, das die Bedürfnisse seiner potentiellen Kunden am besten befriedigt, wird im Wettbewerb reüsieren.

Meine Veranstaltung wird Ihnen auf folgende Kernfragen Antworten geben:

  • Was versteht man unter Marketing und welche Bedeutung hat Marketing in der modernen Unternehmnesführung?
  • Woran erkennt man moderne, marketingorientiert geführte Unternehmen? Worin sind Marketing-Erfolgsfaktoren zu suchen?
  • Welche Gesetzmäßigkeiten prägen das Käuferverhalten im Konsum- und Investitionsgüterbereich? Wie kann man Erkenntnisse der Käuferverhaltensforschung in praktische Marketingpolitik umsetzen?
  • Warum und auf welchen Wegen beschafft man sich im Rahmen der Marketingforschung Informationen?
  • Aus welchen Elementen setzt sich das absatzpolitische Instrumentarium, das “Marketing-Mix” zusammen?
  • Welche typischen Entscheidungsprobleme prägen die Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik und wie können diese einer Lösung zugeführt werden? Warum ist ein schlüssiges Gesamtkonzept so wichtig?
  • Welche Chancen, Risiken und Möglichkeiten eröffnet das Internet als Distributions- und Kommunikationskanal?

Wie mir Studenten in den vergangenen Semestern bestätigt haben, ist der Stoff alles andere als "trocken", sondern bietet u.a. zahllose Möglichkeiten sein eigenes Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen und besser zu verstehen wie unsere Wirtschaft und modernes Management funktionieren. Viele praxisnahe Beispiele, z.T. aus meiner eigenen beruflichen Erfahrung als Geschäftsführer der Step Ahead! Marketing-Consulting GmbH, einer Marketingberatungsgesellschaft, lockern den theoretischen Basisstoff verständnisfördernd auf.

Meinen Vorlesungsstil möchte ich als "dialogorientiertes Edutainment" charakterisieren: Ihre Fragen, Beiträge und Diskussionen gestalten den Vorlesungsablauf entscheidend mit. Ich lege daher Wert auf aktives Interesse und aktive Mitarbeit Ihrerseits. Für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit und gerne, persönlich nach der Vorlesung oder über eMail  zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet normalerweise im Sommer- und Wintersemester statt. Ein Leistungsnachweis ist am Ende des Semesters über eine eineinhalbstündige Klausur zu erwerben.

Literaturtipps

  • Böcker, F., Marketing, Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart (UTB-Taschenbuch) ab 3. Auflage
  • Nieschlag, R./Dichtl, E./ Hörschgen, H., Marketing, Verlag Duncker und Humblot, Berlin, ab 15. Auflage

 

[Home] [Zur Person] [Publikationen] [Lehre] [Sport] [Paleo] [Kontakt]